Transport von Vögeln

  1. Lassen Sie Ihren Vogel - wenn möglich - in seinem gewohnten Käfig, um ihm den Stress des Einfangens zu ersparen.
  2. Ist dieses aufgrund der Größe des Käfigs nicht möglich, sollte der Vogel in einem mit Luftlöchern versehenen Karton oder Kasten transportiert werden.
  3. Schützen Sie den Vogel beim Transport vor Zugluft mittels Umhüllung des Käfigs mit einer Decke oder Handtuch.
  4. Der Käfig soll ungereinigt bleiben und in den Gefäßen Proben des Futters und möglichst auch das Trinkwasser enthalten. Häufig finden sich in der Kotbeschaffenheit und der Zusammensetzung des Futters bereits wichtige Hinweise auf die Krankheitsursache.
  5. Schon bereits angewandte Medikamente oder auch nicht spezifische Heilmittel aus der Tierhandlung sollten auf jeden Fall mitgebracht. werden.